> Diese News drucken <

   Diese News stammt von Digital-Movie.de
   
    

17.10.2006 - Rubrik: Allgemein 
Änderungen bei Premieres HD-Angebot
   

Endlich hat sich Premiere herabgelassen und überarbeitet zum 17.11.06 sein HD-Angebot, das inzwischen über SAT und viele Teile des Kabels empfangbar ist. Die größte Neuerung wird sein, dass HD-Sender nun auch separat gebucht werden können, das aber leider zu einem nicht allzu günstigen Preis von 9,99 Euro pro Sender. Dafür sind keine anderen Pakete mehr notwendig, so dass HDTV für knapp 10 Euro pro Monat genossen werden kann.

Die für HD-Abonennten, die zudem über Kabel Deutschland empfangem, schönste Neuerung ist sicher folgende. So legt der PayTV-Anbieter die Sender "HD Film" und "HD Sport" zusammen und nennt diese Zusammenlegung "Premiere HD". Da der hochauflösende Sportsender ohnehin zur Farce verkommen war, da fast nur Wiederholungen der Fifa WM 2006 zu sehen waren, freuen wir uns sehr über diese Neuentwicklung. So wird es die Spiele der Champions League in Zukunft auf dem "neuen" Sender zu sehen geben.

Des weiteren wird dadurch die Einspeisung des "Discovery HD"-Senders auch in Kabel Deutschland Gebieten möglich, da der Kabelanbieter bislang nur das Film- und Sport-Angebot einspeist. Der frei werdende Sendeplatz wird KDG hoffentlich für den hochauflösenden Dokusender nutzen.

München, 17. Oktober 2006. Premiere erleichtert den Einstieg in das hochauflösende Fernseherlebnis HDTV. Ab dem 13. November 2006 bietet Premiere seine HDTV-Programme einzeln ab 9,99 Euro pro Monat an. Damit sinkt der Preis für HD-Neueinsteiger um bis zu 35 Euro pro Monat. Bisher kann Premiere HD nur in Verbindung mit der 5er Kombi ab 44,99 Euro pro Monat abonniert werden. Parallel zum neuen Angebotsmodell optimiert Premiere auch die Inhalte der HD-Kanäle: Neben DISCOVERY HD startet am 11. November der neue Kanal PREMIERE HD mit Filmhighlights und Übertragungen der UEFA Champions League. PREMIERE HD führt PREMIERE HD FILM und PREMIERE HD SPORT zu einem neuen und qualitativ hochwertigen Einzelkanal zusammen. "Jetzt wird es noch einfacher, ins hochauflösende Fernsehen einzusteigen: Premiere bietet Premium-HD-Programme für einen attraktiven Preis – damit kann jeder das Potenzial seines ‚HD-ready´-Bildschirms voll ausnutzen", sagt Hans Seger, Vorstand Fiction und Special Interest der Premiere AG und Gesamtverantwortlicher für HDTV.

Filmhighlights und UEFA Champions League in HD zukünftig auf einem Kanal: PREMIERE HD
Premiere vereinheitlicht sein HD-Angebot und bietet zukünftig sowohl im Kabel als auch über Satellit zwei HD-Programme an. Ab November kommen dann auch Kunden von Kabel Deutschland in den Genuss von DISCOVERY HD. Seger: "In weiten Teilen Deutschlands sind im Kabel nur zwei HDTV-Kanäle von Premiere eingespeist. Um diese Kunden und andere HD-Interessierte nicht von einem vollständigen Programm auszuschließen, führen wir unser Film- und Sportangebot zusammen." Den HD-Abonnenten gehen dabei keine Programminhalte verloren. Premiere zeigt weiterhin Filmhighlights und ein Spiel der UEFA Champions League pro Spieltag live in HD. HD-Abonnenten erwarten im November und Dezember Blockbuster wie "Krieg der Welten", "King Kong", "Harry Potter und der Feuerkelch" oder "Madagascar". Absolutes Herbst-Highlight ist die Ausstrahlung aller sechs Episoden der Star-Wars-Saga am 22. Oktober 2006. Darüber hinaus zeigt Premiere erstmals eine Miniserie zunächst exklusiv nur in HD: Ab 15. Dezember läuft der mit Emmy und Golden Globe ausgezeichnete Vierteiler "Empire Falls".

HD-Abos einzeln oder in Kombination erhältlich / HD-Receiver zur Miete für 9,99 Euro im Monat
Die HDTV-Kanäle PREMIERE HD und DISCOVERY HD sind zukünftig einzeln oder in Kombination mit allen Paketen erhältlich. Ein Kanal kostet ab 9,99 Euro monatlich, die 7er-Kombi mit beiden HD-Programmen ab 44,99 Euro. Den notwendigen HD-Receiver bietet Premiere ab 149,- Euro zum Kauf oder für 9,99 Euro monatlich zur Miete an. Inklusive HD-Receiver ist der HDTV-Empfang für Neueinsteiger damit bereits ab 19,98 Euro pro Monat möglich. Mit den HDTV-Receivern geeignet für Premiere HD können Premiere Abonnenten aber nicht nur qualitativ hochwertige HD-Programme empfangen. Dank HDMI-Anschluss werden auch die Premiere Kanäle sowie alle Free-TV-Programme in einer deutlich besseren Qualität auf Flachbildschirme oder Projektoren übertragen.

   
Quelle: Premiere / Digital-Movie.de (fk)
     
 
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks fürirgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.