> Diese News drucken <

   Diese News stammt von Digital-Movie.de
   
    

14.02.2007 - Rubrik: Allgemein 
Ist der AACS-Kopierschutz endgültig geknackt?
   

Laut mehreren Nachrichtenseiten wurde der angeblich so sichere und mehrfach geschützte AACS-Kopierschutz (Advanced Access Content System) geknackt, der sowohl bei der HD-DVD, als auch bei der Blu-ray zum Einsatz kommt. Dieser arbeitet mit mehreren Schlüsseln, wobei der "Processing Key" den offensichtlich grundlegenden Schutz darstellt.

Dieser ist laut Mitgliedern des Doom9-Forums bei allen Discs gleich und ist somit der "Masterkey", um alle AACS-geschützten Discs knacken zu können. Vor einigen Wochen machte bereits ein User namens "muslix64" Furore, in dem er auf die Festplatte kopierte HD-DVDs abspielen konnte.

Was genau an dieser Meldung dran ist und was für Auswirkungen das auf die neuen Formate haben wird bleibt abzuwarten. Theoretisch können die Firmen gewisse Player "bestrafen" und neue Keys verteilen, doch wie praktikabel das sein wird, steht noch in den Sternen. Es ist jedenfalls mehr als peinlich, dass das ach so sichere und millionenschwere AACS in relativ kurzer Zeit schon so weit geknackt wurde. Vielleicht sollten die Firmen ihre Politik demnächst überdenken, denn die teuren Sicherungssysteme wurden bislang immer geknackt und wir wagen zu bezweifeln, dass diese Systeme den Verlust durch Raubkopien wahrlich eindämmen können.

   
Quelle: Heise.de / Digital-Movie.de (fk)
     
 
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks fürirgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.